Aktuelles aus der Welt der Informatik

Zurück zu ITG2

Anonymous feiert Silvester mit massiven Datenraub

02.01.2012 | 07:38 |   (DiePresse.com)

Die Hackergruppe hat Passwörter von 860.000 Kunden einer US-Sicherheitsfirma und die Daten eines Polizei-Verbandes im Internet veröffentlicht.

Infos: DiePresse

Anonymous: ‘Haben 600.475 Tiroler Krankenkassendaten’

28.09.2011 | 11:40 |  von Daniel Breuss (DiePresse.com)

Die Gruppe AnonAustria will ein gewaltiges Datenleck der Tiroler Gebietskrankenkasse entdeckt haben. Die Daten kursieren seit 6 Monaten. Veröffentlicht werden sollen sie aber nicht.

Infos: Die Presse

Das österreichische Hackerkollektiv Anonymous ließ in der Nacht von Sonntag auf Montag via Twitter mit einem Rätsel aufhorchen, das höchst brisant anmutete. Es wurde auf eine Liste von insgesamt fast 25.000 Datensätzen verlinkt, die man zunächst nicht eindeutig zuordnen konnte.

Hackerkollektiv veröffentlicht Polizeidaten

Schnell stellte sich allerdings heraus, dass es sich in dem Tweet tatsächlich um die privaten Daten österreichischer Polizistinnen und Polizisten handelte, die Anonymus ganz einfach der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hatte: inklusive Name, vollständiger Adresse und Geburtsdatum der betroffenen Personen. Einmal mehr macht das Hackerkollektiv damit auf drastische Art auf Missstände in den Sicherheitsvorkehrungen aufmerksam. Der massiven Kritik am Zugänglichmachen dieser privaten Daten begegneten die Hacker mit der Bemerkung, dass ja wohl niemand etwas zu verbergen habe und sich ein Großteil der veröffentlichten Daten auch im Telefonbuch finde.

Leave a Reply